Philosophie

Wein muss man lieben. Aber nicht erst im Glas. Von Anfang an!
Ihn im Glas zu vergöttern, das ist leicht. Ihn aber täglich bei der Arbeit zu lieben, grenzt an Wunder. Gehört doch die Weinrebe zu den arbeitsintensivsten Kulturpflanzen der Welt. Fast das ganze Jahr über gibt sie alle Hände voll zu tun

 

Ob Boden-, Laub- oder Rebenpflege. Oder schließlich die penible, fast pedantische Traubenlese.
Bis zu dreimal pro Rebstück wird ausgelesen und separat ausgebaut.

Und dann im Keller, wo die Säfte nach schonendem Abpressen lagern und sich die Haupttrübstoffe absetzen. Wo sich der klare Most nach und nach zum Jungwein mausert und schließlich nach vielen Prozessen und Prozeduren und mit noch mehr Ruhe zum langlebigen Prädikatswein reift und mit der Zeit immer erlesener schmeckt.

Um unseren hohen Ansprüchen genügen zu können, bieten wir unseren Kunden ausschließlich Weine und Sekte aus eigener Erzeugung an.

Angefangen bei der Pflege der Reben im Weinberg bis hin zum Ausbau des Mostes im Keller achten wir stets auf größtmögliche Sorgfalt und schonenden Umgang bei der Herstellung unserer Weine. Dabei versuchen wir, alte Traditionen mit modernster Technologie zu verknüpfen, um unsere Kunden mit einem rundum harmonischen und außergewöhnlichen Endprodukt zu verwöhnen. Lassen auch Sie sich verführen!

Wein ist Genuss und Muss. Und Winzer ist einer der ältesten, schönsten und härtesten Berufe.

Auf Ihr Wohl!